Wie wir auf die Erde kommen

In meinen Coachings begleite ich immer wieder Menschen zu ihren allerersten Erfahrungen auf der Erde. In Rückführungen spüren wir gemeinsam, wie die Seele in den Inkarnationsstrahl gezogen wird und sich der Schwingung der Erde immer weiter annähert.

 

Im Bauch der Mutter kommt die Seele das erste Mal in Kontakt mit den Energien der Eltern und den kollektiven Energien der Menschen.

 

In meiner Schwangerschaft kann ich gerade ganz bewusst dabei sein, wie eine neue Seele sich immer tiefer inkarniert. Wie Seelenanteil für Seelenanteil sich tiefer und tiefer mit dem neuen Körper und der Körperlichkeit an sich verbindet. Wie die Seele, vom freien Sein und Schweben, die ersten Begrenzungen spürt und die Persönlichkeit sich ausbildet.

Im Vergleich zum Sterben, hier ist der Austritt der Seele in einem ganz bestimmten Augenblick, geschieht die Inkarnation in vielen kleinen Schritten. Sie ist sehr individuell gestaltet und oft über viele Momente verteilt.


Manche Seele begleitet ihre Familie schon Jahre davor, unterstützt sie als Lichtwesen und sammelt ihre Erfahrungen über das Leben auf der Erde. Andere Seelen werden von einer liebevollen Zeugung ganz entzückt angezogen und schauen sich danach erst einmal um, bei wem sie jetzt gelandet sind. Andere verbinden sich erst zur Geburt oder kurz danach mit ihrem Körper.


Wenn Eltern eine Seele ganz bewusst einladen, können sie die neue Seele bei jedem weiteren Schritt begleiten. Zeugung, Schwangerschaft und Geburt können die Seele immer tiefer und tiefer mit ihrem neuen Körper und der Familie verbinden. Die Seele kann sich Zeit lassen und die Energien in Ruhe wirken lassen.


Schon eine liebevolle Kommunikation hilft der Seele, ihre Familie kennen zu lernen und einen harmonischen Weg auf die Erde zu finden. Die Eltern können klarer spüren, was die Seele für ihren individuellen Weg braucht oder ihr zum Beispiel bei Ängsten vor der Geburt beistehen.


So verlaufen Geburten, bei denen auch die Empfindungen des Kindes berücksichtigt werden, sehr viel harmonischer. Dem Baby unter der Geburt Mut zu zu sprechen, hilft ihm seinen Weg durch den Geburtskanal auf die Erde zu finden.


Die meisten von uns haben ihren eigenen Weg zur Erde anders erlebt und das Inkarnieren als etwas schmerzhaftes gespeichert. Die Zeit im Mutterleib prägte unsere Beziehung zur Mutter und auch zur Erde. Hier haben wir gespeichert, wie das Leben auf der Erde ist. Welche kollektiven Muster unsere Eltern fürs Überleben nutzen und ob dies ein Ort der Liebe, Einsamkeit oder Ablehnung ist.


Um diese Erfahrungen abzumildern verbinden sich manchmal sehr hochschwingende Seelenanteile erst in späteren Jahren mit ihrem Körper.


Wenn du in dir diese negativen Erfahrungen spürst, kannst du sie in einer Rückführung heilen. Es gibt keine Herausforderung in deinem Leben, die du nicht auch bewältigen kannst. Und so schön eine völlig harmonische Kindheit auch scheint, nichts in uns gibt uns so viel Kraft, Bewusstheit und Fähigkeiten, wie eine geheilte negative Erfahrung.


Nur da wo wir selbst bereits Schmerz erfahren haben, können wir andere wirklich verstehen und tiefes Mitgefühl entwickeln. Dieses Mitfühlen unterscheidet einen Erdenengel von allen nicht inkarnierten Lichtwesen. Wir können wirklich spüren, was es für ein lichtvolles Leben auf der Erde braucht.


Dieses Wissen kann uns auch trösten, wenn unsere Kinder nicht den harmonischen Weg wählen. Trotz unserer eigenen Bewusstheit und allem Schönen, was wir spüren und gestalten können, die Seele unseres Kindes bestimmt alle Erfahrungen im Leben des Kindes. Wir dürfen manchmal nur trösten und dienen.


Wie geht es euch damit? Ich freu mich von euch zu hören.


Alles Liebe eure Inka.

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Leoni (Montag, 20 April 2015 15:30)

    Hallo Inka, das hast du sehr schön beschrieben. Auch mit der Heilung das finde ich sehr treffend. Dankeschön.

  • #2

    chandika (Montag, 20 April 2015 16:08)

    so kraftvolle worte die das <3 berühren, danke für das teilen

  • #3

    Inka (Montag, 20 April 2015 19:30)

    Gerne. DANKE und wie schön, dass euch die Worte berühren, das freut mein Herz.

  • #4

    Susanne (Montag, 20 April 2015 20:26)

    Das ist wirklich wunderschön geschrieben.
    Was mich betrifft ist es sehr tröstend...

  • #5

    Corinna (Dienstag, 21 April 2015 10:21)

    Sooo schöne warme Worte. Danke.

  • #6

    Wonda Iversen (Donnerstag, 02 Februar 2017 11:35)


    Hi! Do you know if they make any plugins to help with SEO? I'm trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I'm not seeing very good results. If you know of any please share. Appreciate it!

  • #7

    Brianna Gibby (Freitag, 03 Februar 2017 12:59)


    I got this site from my pal who shared with me regarding this website and at the moment this time I am visiting this website and reading very informative articles or reviews here.

  • #8

    Antonina Gongora (Samstag, 04 Februar 2017 00:06)


    For the reason that the admin of this website is working, no hesitation very rapidly it will be well-known, due to its feature contents.

  • #9

    Johnathan Maggio (Sonntag, 05 Februar 2017 17:27)


    I just could not go away your web site prior to suggesting that I extremely loved the standard information an individual provide in your guests? Is going to be back steadily to check up on new posts

  • #10

    Elly Galicia (Montag, 06 Februar 2017 07:42)


    Oh my goodness! Awesome article dude! Thanks, However I am going through issues with your RSS. I don't know why I cannot subscribe to it. Is there anybody getting the same RSS problems? Anyone that knows the solution will you kindly respond? Thanks!!

  • #11

    Kimberly Hirano (Dienstag, 07 Februar 2017 15:54)


    It's going to be end of mine day, but before end I am reading this wonderful paragraph to increase my experience.

  • #12

    Jesenia Thorp (Donnerstag, 09 Februar 2017 10:27)


    Hi there! I just wanted to ask if you ever have any trouble with hackers? My last blog (wordpress) was hacked and I ended up losing many months of hard work due to no back up. Do you have any solutions to prevent hackers?

  • #13

    Nicole Serafini (Donnerstag, 09 Februar 2017 20:36)


    Having read this I believed it was really enlightening. I appreciate you taking the time and energy to put this information together. I once again find myself personally spending way too much time both reading and posting comments. But so what, it was still worth it!

  • #14

    Carli Surber (Freitag, 10 Februar 2017 00:17)


    Fantastic goods from you, man. I've understand your stuff previous to and you are just extremely great. I really like what you have acquired here, really like what you are saying and the way in which you say it. You make it enjoyable and you still take care of to keep it smart. I can't wait to read far more from you. This is actually a tremendous website.

  • #15

    Everett Wiles (Freitag, 10 Februar 2017 05:45)


    Heya excellent website! Does running a blog similar to this require a massive amount work? I have very little expertise in coding but I was hoping to start my own blog soon. Anyway, if you have any ideas or tips for new blog owners please share. I understand this is off subject nevertheless I simply had to ask. Thank you!