Inkarnierte Engel

In meinen Angeboten spreche ich oft ganz selbstverständlich von Lichtkindern, Sternenmenschen oder inkarnierten Engeln. Aber was heißt das eigentlich?

 

Inkarnierte Engel sind Seelen, die ihren Ursprung zu Teilen in der Engelebene haben. Sie sind Teil einer großen Einladung, die ins Universum ausgesprochen wurde, um die Entwicklung der Erde und der Menschen voranzubringen. Zu viele Seelen auf der Erde können sich an ihren Ursprung in Harmonie und Liebe nicht mehr erinnern. Im Laufe vieler Inkarnationen haben sie vergessen, dass für alle gesorgt ist und es unendlich viel Liebe für jeden gibt.

 

So haben sich viele Seelen aus dem ganzen Universum und anderen Universen inkarniert, um mit einem Körper mehr als als Lichtwesen bewirken zu können. Die inkarnierten Engel sind ein Teil dieser Bewegung auf die Erde.

 

Inkarnierte Engel sind keine reinen Engel.  Damit sie auf der Erde zurechtkommen und die Situation der Menschen verstehen können, haben sie einige Engelanteile behalten und mit vielen anderen Seelenanteilen gemischt. So ist auch ihre Seele ein Regenbogen aus verschiedenen Energien.

 

Inkarnierte Engel sind ganz besonders hilfsbereit. Von Kindheit an ist es ihnen ein tiefes Anliegen anderen Menschen zu helfen und sie zu unterstützen, oftmals über ihre menschlichen Grenzen hinaus.

 

Der inkarnierte Engel ist hergekommen, um zu lieben und den Menschen zu helfen. Er ist ein geborener Helfer und kann sich damit auch ganz schön schnell übernehmen. Es ist Teil seiner Aufgabe jeden auf seinem Seelenweg zu unterstützen.

 

Das ist völlig normal für einen Engel, er hat Liebe und Hilfe für jeden. Ein Lichtwesen-Engel ist mehrdimensional und kann an tausenden Orten gleichzeitig wirken. Seine Hilfe hat keine Grenzen.

 

Ein inkarnierter Engel jedoch, hat einen Körper und damit Grenzen, wie vielen Menschen er helfen kann. Wenn ein inkarnierter Engel häufig krank wird, dann übernimmt er sich. Er nimmt zu viele Energien von anderen Menschen an. Er übernimmt deren Probleme und versucht sie in seinem Körper zu transformieren. 

 

Der inkarnierte Engel tut dies aus Liebe, weil er die anderen Menschen unterstützen möchte. Eine schöne Lösung ist es, die Themen an andere Engel oder an die Seele des Menschen abzugeben. Anders als die Engel, die nur helfen dürfen, wenn sie gebeten werden, darf er als Mensch, Engel mit der Lösung von Schwierigkeiten beauftragen.

 

Für inkarnierte Engel ist es besonders schwer zu lernen, dass sie sich selbst dieselbe Fürsorge zukommen lassen müssen, wie anderen Menschen. Wie andere Engel ist ihre Grundnatur selbstlos. Auf Dauer leidet jedoch der Körper und die menschliche Psyche unter der Überforderung.

 

Wenn ein inkarnierter Engel lernt sich abzugrenzen und gut für sich zu sorgen, ist er ein Segen für sich und die Welt.  

 

Jeder inkarnierte Engel fühlt sich einem göttlichen Farbstrahl oder auch einem Erzengel besonders zugehörig. Hier liegt höchstwahrscheinlich sein Ursprung und auch seine besonderen Aufgabe und Talente. Inkarnierte Engel besitzen im Gegensatz zu Lichtkindern oder Sternenmenschen oft sehr viel Verständnis und Geduld mit dem Weg der Menschheit. Damit sie sich nicht nur für andere aufopfern, hilft es ihnen auch andere Interessen und schöne Dinge auf der Erde zu genießen.

 

Manchmal haben inkarnierte Engel auch ein engelhaftes Aussehen, blonde oder wellige Haare und ein besonders freundliches Gesicht. Wer anderen besonders viel hilft, kann auch einen fülligeren oder besonders weichen Körper entwickeln. Wichtiger als das Aussehen ist jedoch das innere Gefühl, das entscheidet, ob du dich als inkarnierte Engel siehst oder nicht.

 

Inkarnierte Engel sind oft von sehr fröhlicher, aber vor allem hilfsbereiter Natur. Mit einem inkarnierten Engel zusammen zu  leben ist oft sehr angenehm und harmonisch. Sein lichtvolles Wesen zieht viele Menschen an, die sein Licht genießen.

 

Wenn ihn Menschen meiden, dann Menschen, die einfach keine Veränderung in ihrem Leben wollen. Sie spüren instinktiv, die Seelenenergie und wenden sich auch mal ganz plötzlich ab. 

 

Was sind Lichtkinder? 

Was ist ein Sternenmensch? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nicole Maria Spodeck (Samstag, 18 Februar 2017 04:51)

    Danke! Ich bin ein inkarnierter Engel, obwohl ich es sonst nicht anspreche! Ich möchte mich nicht über andere stellen! Ich liebe die Menschen, habe mich jedoch stellenweise völlig verloren und wollte wieder "nach Hause"! Jetzt versuche ich mit mehr Liebe zu mir selber, die Sachen anzugehen! Das paradoxe ist, ich bin voller Liebe, kann mich jedoch selber nicht lieben! Vielleicht haben Sie einen Rat für mich bei Gelegenheit! Mit herzlichen Grüßen, Nicole Maria